• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Minimierter Zeitaufwand

Standardleistungsverzeichnisse erfahren nur sehr selten inhaltliche Änderungen. Bei Vertragsabschluss erfolgt das Angebot des Auftragnehmers durch Nennung eines Korrekturfaktors für das komplette StLV. Diese Konditionen sind Bestandteil für die zwischen Einkauf und Leistungspartnern vereinbarten Rahmenverträge und werden für eine beliebige Laufzeit (z. B. Tarifzeitraum) oder den Zeitraum eines bevorstehenden Projektes vereinbart.

Auf Basis dieser Rahmenverträge rufen Sie schnell und einfach sämtliche Einzelleistungen ab.

Ihre Leistungspartner beschreiben die Leistungen auf Basis der von Ihnen zu Verfügung gestellten Standardleistungsverzeichnisse. Dies gewährleistet eine lückenlose Dokumentation bei deutlich verringertem Aufwand.
Bei der Abnahme der Leistungen unterstützt Sie ein optionales Stichprobenverfahren mit einer zufallsgesteuerten Auswahl von Aufmaßen innerhalb bestimmter von Ihnen festgelegten Rahmenbedingungen.

Im Fachbereich Hochbau werden 10 % aller freizugebenden Aufmaße vor Ort geprüft. Alle übrigen Aufmaße erhalten die Abrechnungsfreigabe nach einer formalen Prüfung auf Einhaltung des geplanten Auftragumfangs.
LAST_UPDATED2